Rezept:

Kaki Chutney


Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Gesamt: 45 Minuten

Portionen: 4

Bewertung:
4.4/5
Kaki Chutney 1
Rezept drucken
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Zutaten

  • 4 mittelgroße Kaki
  • 20g frischer Ingwer (Wurzel)
  • 2 TL Nr. 1 Note Araba von Luis Dias (alternativ eine selbst zusammengestellte Zucker-Gewürz-Mischung aus Kokosblütenzucker, Ceylon Zimt, Sternanis, Piment, Kardamom, Anis, Tonkabohne und Nelken)
  • 20 g Butter
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 g Quittengelee
  • 1 TL frischer Rosmarin, gehackt
  • ½ TL frische Thymianblättchen
  • Meersalz (Nr. 5 Fiocco del Mare von Luis Dias

Zubereitung

1. Die Kaki waschen, putzen, vierteln und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. 2 TL Note Araba samt der Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Unter schluckweiser Zugabe des Apfelsafts zu einem goldbraunen Karamell einkochen.

2. Kaki, geriebenen Ingwer, Quittengelee, Rosmarin, Thymian(blättchen) und Meersalz hinzufügen. Unter Rühren aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und alles bei sanfter Hitze und unter gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten einkochen lassen.

3. Das fertige Chutney in sterilisierte Schraubgläser füllen. Einmal geöffnet, hält es sich gut gekühlt einige Tage.

Tipp: Schmeckt gut zu würzigem Käse und frischem Baguette, ist aber auch ein toller Dip zu gegrilltem oder geschmortem Fleisch.

Weitere Rezepte